Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Nikolaus in Bexbach gehören.

Bexbach, Niederbexbach, Kleinottweiler


Oberbexbach


Frankenholz


Höchen, Websweiler

Dienstag, 11. Juni 2019

Gänsehaut-Atmosphäre in St. Martin

Nacht der Kirchen an Pfingstsonntag wieder ein voller Erfolg

Kirche einmal anders erleben. Die Gelegenheit dazu nutzten die zahlreichen Besucher, die sich am Pfingstsonntagabend in der Kirche St. Martin, Bexbach, einfanden. Die Gemeinde hatte auch in diesem Jahr wieder an Nacht der Kirchen teilgenommen, die das Bistum Trier gemeinsam mit der Evangelischen Kirche Saar veranstaltete.

Unter dem Motto "Gottes Schöpfung mit allen Sinnen erfahren" hatte sich das Organisationsteam um Pfarrreiratsvorsitzenden Bernhard Wittling Stationen zu den Themen Hören, Sehen, Fühlen, Schmecken, Riechen überlegt. Als ein echter Hingucker erwies sich das Mobile im Chorraum, das die fünf Sinnesorgane präsentierte. Dafür zeichnete Hans Glößner ebenso verantwortlich wie für die beeindruckende Fotoshow, die Landschaften und Tiere - eben Gottes Werk - zeigten. Unzählige Kerzen und Strahlen sorgten für eine Gänsehaut-Atmosphäre in der der Kirche. Bilder und Texte, die an den Säulen klebten oder der Sonnengesang des Franziskus luden zum Innehalten und Nachdenken ein.

Der Chor und die Band Bexx unter der Leitung von Bernhard Wittling intonierte passende Lieder und lud zum gemeinsamen Singen ein. Sie wurden begleitet von Patrick Wittlung am Keyboard und an der Gitarre. Klassisch, aber nicht weniger hervorragend die Kompositionen für Orgel und Violine, die Pia und Felizitas Herrmann interpretierten. An diversen Kästen konnten die Besucher ihren Tastsinn erproben. Irmgard Leibrock hatte sie mit einigen Überraschungen bestückt. "Was könnte das denn sein?" Diese Frage war permanent an der Station "Riechen" zu hören. Dorothee Glößner hatte natürliche Düfte in Gläser verpackt, die es zu erraten galt. Petra Lupp und Kathrein Baschab kitzelten den Geschmackssinn mit süßen und würzigen Keksen. Die Genesis - begleitet von entsprechender Musik, Psalm 104, die Ansprache des Häuptlings Seattle im Kongress 1855 sowie ein Segensgebet trugen Ludwig Baßler, Judith Schwinn und Regina Wilhelm vor.

In der Pause bestand die Möglichkeit, mit anderen Besuchern ins Gespräch zu kommen, sich an Chili con carne gütlich zu tun. Serviert wurde das Essen auf dem Vorplatz direkt aus einem großen Feuerkessel. Im Gemeindezentrum St. Martin wurden kühle Getränke angeboten. Dort hatte Peter Leibrock auch eine kleine Weinprobe zusammengestellt.

Viele, viele Helferinnen und Helfer wirkten im Hintergrund, sorgten dafür, dass die Nacht der Kirche wieder ein einmaliges Erlebnis wurde. 

 

 

Anzeige

Anzeige