Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Nikolaus in Bexbach gehören.

Bexbach, Niederbexbach, Kleinottweiler


Oberbexbach


Frankenholz


Höchen, Websweiler

Mittwoch, 25. März 2020

Impuls für Mittwoch, den 25. März

Wenn ich Sie darauf aufmerksam mache, dass am 25. Dezember Weihnachten ist, werden Sie sich vielleicht fragen, was das jetzt soll.

Wir werden aus dieser Corona-Krise verändert hervorgehen. Unser Leben bekommt neue Schwerpunkte, neue Einsichten. Für manchen wird das, was da (noch) kommen wird, sehr schmerzhaft sein. Gewohntes und Geliebtes wird nicht mehr sein. Neues steht an.

Wenn ich Sie darauf aufmerksam mache, dass am 25. Dezember Weihnachten ist, werden Sie sich vielleicht fragen, was das jetzt soll. Aber ich möchte eigentlich nur sagen, dass heute am 25. März, neun Monate zuvor, alles begonnen hat, das mit dem neuen Leben, wo Gott und Mensch im Zeichen Jesus ganz eins wurden. Alles neue Leben hat einen Anfang. Und wird dann auch unter Schmerzen geboren. Wenn unser Leben neu werden soll, braucht es die richtigen Anfänge.

Als glaubender Mensch weiß ich, dass alles wirklich Neue in meinem Leben natürlich mit mir und meinen Möglichkeiten zu tun hat, aber auch mit den Möglichkeiten, die Gottes in mir ermöglicht. Es braucht einen Impuls von außen, sonst drehe ich mich doch wieder im Kreis und bleibe in meinen alten Verhaltensmustern.

Der radikal neue Anfang Gottes mit uns begann damit, dass Maria sich ganz auf die Möglichkeiten Gottes einließ. Sie sagte Ja dazu, dass Gott in ihr wirken darf.

Ich möchte glaubend mich öffnen für die größeren Möglichkeiten Gottes in meinem Leben. Dass ich mehr Vertrauen wage, mehr Liebe, mehr Nähe zu den Menschen, mehr Geduld, mehr Hingabe, mehr Achtsamkeit, mehr Rücksicht.

Viele Menschen wagen im Augenblick dieses Mehr an Solidarität, an Zuwendung, an Beistand,….sie wachsen über sich hinaus. Da entfaltet sich ein ganz neues Leben in vielen Menschen, da bekommt Leben ganz neue Schwerpunkte, wir erlangen ganz neue Einsichten, dass dieses Leben sich lohnt und Sinn macht, jenes Leben, das am Du des anderen sich orientiert. Ich wünsche Ihnen die innere Kraft, inmitten dieser Krise, neue Anfänge zu wagen, sich anzuvertrauen, Gottes Zuwendung und seine Möglichkeiten in dir zu bejahen.

Gebet:

Du, Gott, du bist da. Dir vertraue ich mein Leben an. Ich baue auf deine Möglichkeiten in mir. Ich rechne mit deinem Geist, damit du mich herausholst aus der Enge, aus der Angst, aus der Verzagtheit. Du befreist mich zu einem neuen mutigen und offenen Leben mit dir. Steh allen bei, die innerlich müde geworden sind und sich wie eingeschlossen fühlen in Verzagtheit und Ängsten. Gib ihnen den Glaubensmut, sich deinen Möglichkeiten zu öffnen und ihr Leben dir neu anzuvertrauen.

Segen:

Du, Gott, segne und behüte uns. Segne alle, die sich unermüdlich für andere einsetzen und über sich selbst hinauswachsen. Segne aber auch die, die jetzt zu verzagen drohen und sich einschließen. Schenke allen deinen Geist, dass sie sich ganz loslassen können in dir. Die einen, damit sie innerlich zur Ruhe finden und Kraft schöpfen, die anderen, dass sie wieder anpacken können und sich fordern lassen. Segne uns alle.

Anzeige

Anzeige