Montag, 18. März 2019

Reise zu sich selbst

Wüste mit Oase (Foto: pfarrbriefservice)

Einladung zum Wüsten-Oasentag am Donnerstag, 28.3., 19.30 Uhr, Gemeindezentrum St. Martin

 

„Es macht die Wüste schön, dass sie einen Brunnen birgt“. Gemäß dieser Aussage aus dem Buch „Der kleine Prinz“ von Saint-Exupéry sind alle eingeladen, dem Spannungsverhältnis von Wüste und Oasen auf die Spur zukommen. Der „Wüsten-Oasentag“ findet statt am Donnerstag, 28. März, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin.

Wüste ist meist ein Ort der Stille, der Herausforderung, der Begegnung mit sich selbst und mit Gott. Oasen dagegen sind Orte, an denen die Seele ausruhen kann, das Leben mit all seinen Sinnen Erfrischung erfahren kann. Es besteht Gelegenheit für jeden Einzeln und gemeinsam, diesen Momenten im Leben nachspüren. Herzliche Einladung zu dieser spannenden Reise zu sich selbst und zu Gott.